Geretsried: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Am 04.05.2022 wurde bei der Polizeiinspektion Geretsried eine Unfallflucht mitgeteilt. Durch die Beamten vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein 41-jährgier Tölzer am 04.05.2022 gegen 05:00 Uhr seinen silbernen Ford C-Max in der Wallensteinstraße in Geretsried abgestellt hatte. Als er gegen 14:15 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass sein Fahrzeug durch einen Verkehrsunfall beschädigt wurde. Der unbekannte Verursacher des Unfalls entfernte sich vom Unfallort, ohne den Unfall der nächsten Polizeidienststelle zu melden, oder mit dem Halter des C-Max die Personalien ausgetauscht zu haben. Der Schaden am C-Max beläuft…

Geretsried: Erneuter Flächenbrand in den Isarauen

Bereits am vergangenen Montag ist es in den Isarauen zu einem Flächenbrand gekommen. Am Samstagnachmittag mussten die Einsatzkräfte erneut ausrücken. In der nähe der Isardammschule hatte ein 15-Jähriger eine Zigarette mit einem Streichholz angezündet und dieses dann ins Gras geworfen. Innerhalb kürzester Zeit entstand dadurch ein großer Flächenbrand, der von der Geretsrieder Feuerwehr gelöscht werden musste. Die Zigaretten wurden dem 15jährigen Jungen abgenommen, seine Eltern wurden über den Vorfall informiert. Die Polizei macht erneut auf die erhöhte Waldbrandgefahr aufmerksam.

Wolfratshausen: Falsche Polizisten bleiben erfolglos

In Wolfratshausen haben am Dienstagnachmittag Betrüger Personen angerufen und sich als Polizei ausgegeben. Hierbei sagten die Fake-Polizisten, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und sie Auskunft zu Wertgegenständen brauchen. Die Angerufenen hatten einen Verdacht und meldeten alle Fälle bei der echten Polizei in Wolfratshausen. Laut Polizei wurde nach bisherigem Kenntnisstand niemand geschädigt.

Seniorensprechstunde

Ab sofort bietet die Seniorenreferentin Frau Dr. Sabine Gus-Mayer jeden 1. und 3. Montag im Monat in der Seniorentagesstätte in der Jahnstraße 4 eine Seniorensprechstunde an. Senioren und auch deren Angehörige – aus Geretsried und Umgebung –werden von ihr unterstützt bei Alltagsproblemen, wie etwa: Allgemeine Postangelegenheiten Ausfüllen von Formularen, z.B. Antrag auf Schwerbehindertenausweis, Wohngeld, Blindengeld, Beantragung von Pflegeleistungen etc. Abgelehnte Bescheide Beratung und Vermittlung von Kontakten rund um das Älterwerden Es findet keine Renten- oder Rechtsberatung statt. In der Seniorensprechstunde werden zudem keine Anmeldungen oder Zahlungen für Ausflüge der Seniorenfreizeit…

Geretsrieder Stadtrat: Fraktionsgemeinschaft aus FW und FDP zerbricht

Nach fast zwei Jahren Fraktionsgemeinschaft ist Schluss: Die FREIEN WÄHLER und die Freien Demokraten im Geretsrieder Stadtrat kündigen ihre Fraktionsgemeinschaft auf, wie der Ortsverband nun in einer Pressemitteilung schreibt. FW-Ortschefin Ann-Kathrin Güner: „Wir haben im Laufe der Zeit festgestellt, dass unsere politischen Ziele und die Art der Stadtratsarbeit doch weiter auseinander liegen, als Anfangs angenommen.“. Ein weiterer Grund für das Ende der Gemeinschaft sind die Anträge, die der FDP-Stadtrat Eddy Häner in der jüngsten Vergangenheit gestellt hat. „Unser Ziel war es, gemeinsam Anträge zu stellen und so etwas voran zu…

Bad Tölz: Schlägerei mit Schneeschaufel

Am Freitag ist es in der General-Patton-Straße in Bad Tölz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zweier Männer gekommen. Beide hatten seit längerem Streit miteinander. Diesmal jedoch kam es zu einer kleinen Schlägerei zwischen den beiden Männern, wobei sogar eine mitgebrachte hölzerne Schneeschaufel zum Einsatz kam. Beide Männer wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Auf beide Männer wartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung.   

Wolfratshausen: Montagsspaziergänge verliefen friedlich – erstmals Gegendemo

In Wolfratshausen hat es am Montagabend wieder die sogenannten “Spaziergänge” gegeben. Hierbei haben laut Polizei rund 920 Personen gegen die Corona-Maßnahmen und eine drohende Impfpflicht demonstriert. Erstmalig gab es in der Flößerstadt am Abend auch eine Gegenkundgebung, die auf Facebook organisiert und ordnungsgemäß angemeldet wurde. Hierbei haben sich rund 430 Personen beteiligt. Laut vereinzelten Aussagen in der Facebook-Gruppe von “Wolfratshausen tolerant” gab es eine Zwischenfälle.

Geretsried: Schwerer Radunfall

In Geretsried ist es am Dienstagmittag zu einem Unfall mit einem schwerverletzten Radfahrer gekommen. Wie die Polizei schreibt, wollte eine 87-jährige Autofahrerin aus Geretsried mit Ihrem Auto aus der Böhmerwaldstraße links in die Egerlandstraße abbiegen. Hierbei übersah sie einen 82-jährigen Radfahrer, der die Straße am Fußgängerüberweg querte. Die Geretsriederin touchierte den Radfahrer, der unglücklich stürzte. Hierbei zog er sich so schwerere Kopfverletzungen zu, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Rechts der Isar geflogen werden musste. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock und musste ebenfalls medizinisch betreut werden. Während des Unfalls…

Wolfratshausen: Erste Kundgebung von „WOR tolerant“

In Wolfratshausen und Bad Tölz starten heute Abend wieder die sogenannten Montagsspaziergänge gegen die Corona-Maßnahmen und eine drohende Impfpflicht. Gegenwind bekommen die Demonstrierenden jetzt in Wolfratshausen und der Kreisstadt Bad Tölz. Auf Facebook hat sich eine Gruppe namens „WOR tolerant“ formiert, die für heute Abend zu einer Gegenkundgebung aufruft. Die Demonstrierenden wollen eine Menschenkette der Solidarität bilden. Die Kundgebung beginnt um 18:30 Uhr am Marienplatz in Wolfratshausen.

Königsdorf-Osterhofen: Strommast umgefahren

Am Freitagvormittag, war ein 33-Jähriger Königsdorfer im Königsdorfer Ortsteil Berg mit seinem landwirtschaftlichen Gespann, bestehend aus einem Traktor samt Anhänger mit Verladekran unterwegs. Hierbei übersah er das dort über die Straße gespannte Telefonkabel. Weil der Verladekran bis zu einer Höhe von ca. 3,25 Metern mit Holz beladen war, blieb der 33-Jährige mit seinem Gespann an besagtem Telefonkabel hängen – es wurde heruntergerissen. Der 33-Jährige blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500€