Geretsried: Mann drückt Feuermelder im Pflegeheim – weil er Heim wollte

Dienstagabend löste in einem Pflegeheim an der Geretsrieder Sudetenstraße der Feueralarm aus. Vor Ort konnte allerdings kein Brand festgestellt werden. Die Polizei konnte im Gebäude einen 51-jährigen Mann neben dem eingeschlagen Feuermelder vorfinden. Der Mann gab an, dass er den Feueralarm ausgelöst hätte, da er nicht mehr im Pflegeheim bleiben möchte. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige. Die Feuerwehr richtete den Feuermelder und schaltete ihn wieder scharf.

Geretsried: Balkonbrand in Stein

Um kurz vor 6 Uhr wurden am Mittwoch einige Einwohner Geretsrieds geweckt – denn ein Großaufgebot der Feuerwehr war auf dem Weg nach Stein. Dort brannte laut Polizei ein Balkon in einem Mehrparteienhaus. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte der Hausmeister erste Löschversuche unternehmen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und so Schlimmeres verhindern. Verletzt wurde laut Polizei niemand, es entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen bis niedrigen fünfstelligen Bereich, so die Polizei. Während den Löscharbeiten musste der Steiner Ring kurzzeitig voll gesperrt werden, damit die…

Geretsried: Tuberkulosefall an Realschule

An der Geretsrieder Realschule ist ein Tuberkulosefall bekannt geworden. Die Diagnose wurde gestellt, nachdem in einem Rinderbestand im Nordlandkreis das Bakterium nachgewiesen wurde. Die Tiere wurden geschlachtet und beseitigt. Der Betrieb wurde amtlich gesperrt. Im Zuge der Untersuchung der Familie wurden zwei weitere Personen positiv getestet – sie werden ebenfalls medizinisch behandelt. Da das betroffene Kind (welches Ende Dezember positiv getestet wurde) mehr als 40 Stunden Kontakt mit Mitschülern hatte, informierte das Gesundheitsamt zusammen mit der Klassenleitung die betroffenen Eltern der Geretsrieder Realschule am Montagabend. Die betroffenen Mitschülerinnen und Mitschüler,…

Geretsried: Schneeräumfahrzeug rammt Junge

Am Sonntagnachmittag ist es in der Geretsrieder Sudetenstraße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 35-Jähriger war mit seinem Geländewagen mit Räumschild auf der Sudetenstraße unterwegs, als ihm auf einmal ein ein Kind zwischen geparkten Autos auf die Straße rannte. Der 35-Jährige erkannte die Situation und bremste sofort. Allerdings erfasste er den 6-Jährigen mit seinem Räumschild. Der Junge flog dann laut Polizei über das Räumschild und kam auf der Straße zum Liegen. Er war ansprechbar, musste aber erstversorgt werden. Der Junge wurde dann mit einer schweren Beinverletzung ins Klinikum nach Harlaching…

Landkreis: 133 Corona-Infizierte in Isolation

Das Landratsamt hat die aktuellen Corona-Zahlen veröffentlicht: Aktuell sind 133 Personen im Kreis positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die 133 infizierten Personen wohnen in: Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (13), Bichl (1), Dietramszell (5), Egling (5), Gaißach (3), Geretsried (46), Jachenau (1), Kochel am See (10), Lenggries (9), Münsing (2), Reichersbeuern (6), Sachsenkam (1), Schlehdorf ( 1), Wackersberg (7), Wolfratshausen (22). 82 der 133 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 51 Personen sind symptomfrei. 29 Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon werden acht Personen intensivmedizinisch behandelt, drei Personen müssen beatmet…

Geretsried 17 positiv Getestete in einer Pflegeeinrichtung

In einer Pflegeeinrichtung in Geretsried sind insgesamt 17 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das schreibt das Landratsamt in einer Mitteilung.Unter den Betroffenen sind sechs Personen aus dem Personal, sowie elf Bewohnerinnen und Bewohner. Eine Person muss aktuell stationär behandelt werden, alle anderen Bewohnerinnen und Bewohner befinden sich in der Einrichtung in Isolation. Derzeit bestehen für das Heim ein Aufnahmestopp sowie ein Besucherverbot.

Waldram: Unbekannte Eierwerfer

Mittwochabend haben zwei bisher Unbekannte in Waldram ein Haus mit Eiern beworfen. Die zwei Unbekannten, bekleidet mit einem Kapuzenpulli, machten sich anschließend aus dem Staub. Sie trafen bei ihren Würfen ein die Fenster und Gauben von zwei Wohnungen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht nun nach Zeugen, die Hinweise liefern können.

Gelting: Hund vors Auto gelaufen

Am Dienstagnachmittag ist einer 27-Jährigen aus Wolfratshausen nahe Gelting ein Hund vor das Auto gelaufen. Sie konnte nicht mehr ausweichen und erfasste das Tier. Der größere schwarze Hund – die Polizei geht von einem Mischling oder Schäferhund aus – lief dann wieder weg. Vor Ort konnte kein Hundebesitzer angetroffen werden. Am Auto der Frau entstand ein Sachschaden, ob der Hund verletzt wurde, ist nicht bekannt.