Geretsried: Weltkriegsbombe gefunden – Entschärfung erfolgreich

Update, Montagabend

Die Fliegerbombe in Geretsried ist entschärft. Am Montagabend gegen 19 Uhr gab die Polizei Entwarnung. Der 150-Kilo-Koloss war stark verformt, was die Entschärfung schwieriger gestaltete. Rund 2.000 Anwohner mussten ab dem frühen Nachmittag bis in den Abend ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Sie kamen bei Freunden und Verwandten unter – oder in den Ratsstuben, der Mittelschule oder der Isardammschule. Es waren mehrere Hundert Einsatzkräfte im Einsatz.

Erstmeldung, Montagmittag:

In Geretsried ist heute Vormittag eine Fliegerbombe gefunden worden. Das teilt die Polizei mit. Sie wiegt rund 150 Kilo und wurde auf einer Baustelle im Dompfaffenweg gefunden. Hier wurde bereits im Frühjahr 2020 eine Bombe gefunden. Die Evakuierung soll in einem 150-Meter-Radius erfolgen, so die Polizei. Die Menschen, die ihre Häuser verlassen, können sich in der Isardammgrundschule und dem Ratsstubensaal aufhalten.

(Symbolfoto, 2020)

Related posts