Bad Tölz: Umweltsünder durch Smartwatch ermittelt

Am Sonntag ist die Polizei Bad Tölz informiert worden, dass am Stausee jede Menge Müll, Flaschen und Glasscherben rumliegen würden. Ebenso wurden Schilder, Bänke und Brückenschilder durch Graffitis besprüht. Vor Ort konnten die Polizisten eine Smartwatch finden. Im weiteren Verlauf wurde dadurch einer der Umweltsünder ausfündig gemacht. Der 17-jährige Geretsrieder, sowie drei weitere junge Männer haben zugegeben, dort eine Party gefeiert zu haben. Der Müll und die Graffitis wurden von den jungen Männern beseitigt.

Related posts