Bad Tölz: Unfallflucht der anderen Art

Ein 39-jähriger Mann aus der Schweiz parkte seinen BMW am Samstagabend am Kolbergarten in Bad Tölz. Als er am Sonntagmorgen zu seinem Auto zurückkehrte, bemerkte er, dass der recht Kotflügel massiv eingedrückt war. Der Schweizer zeigte der Polizei einen VW-Bus, der gegenüber parkte und hinten beschädigt war. Vor Ort erkannten die Polizisten, dass die Schäden zusammenpassen. Die Beamten klopften an das Auto, im Bus hat zu dem Zeitpunkt noch ein 22-jähriger aus dem Isarwinkel geschlafen. Er gab an, den Wagen am Vorabend auf dem Parkplatz geparkt zu haben – an den Unfall erinnert er sich aber nicht. Der junge Mann war während des Gesprächs noch sichtlich betrunken.

Related posts