Landkreis: Bis Dienstag muss ein Impfzentrum stehen

Bis morgen muss im Landkreis Bad Tölz – Wolfratshausen ein Impfzentrum stehen. So lautet die Vorgabe der Staatsregierung. In unserem Landkreis soll soll das Impfzentrum an die Kreisklinik in Wolfratshausen angedockt werden. Zudem ist das Landratsamt mit der Asklepios-Klinik in Bad Tölz im Gespräch. Dass ein zweites Impfzentrum für den Landkreisan der Stadtklinik in Bad Tölz entstehen soll, ist erklärter Wille des Landrats Josef Niedermaier. Er ist daher froh, dass auch die Asklepios Stadtklinik Bad Tölz von Anfang an ihre Bereitschaft signalisiert hat, vor Ort Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. „Ich sage ganz klar, dass die angestrebte Zahl an Impfungen bei uns im Landkreis mittelfristig nur mit zwei Standorten zu schaffen ist“, so der Landrat.

Details zum Impfzentrum in Wolfratshausen:

Welche Räumlichkeiten wird das Impfzentrum umfassen?
Standort wird die frühere Röntgenklinik der Kreisklinik Wolfratshausen sein.

Wer betreibt das Impfzentrum?
Betreiber des Impfzentrums und der mobilen Impfteams wird die Aicher Group GmbH sein.

Welcher Impfstoff wird eingesetzt werden?
Aktuell wird davon ausgegangen, dass zunächst der Impfstoff von Biontech und Pfizer zum Einsatz kommen wird.

Wann wird mit der Impfung begonnen?
Das hängt noch von der Zulassung und Auslieferung des Impfstoffes ab, aber das Impfzentrum in Wolfratshausen ist ab dem morgigen 15. Dezember 2020 bereit.

Wie schnell muss der Impfstoff verbraucht werden?
Aktuell haben wir Kenntnis darüber, dass der Impfstoff ab der Anlieferung nach drei bis vier Tagen verbraucht werden muss.

Wer wird zuerst geimpft?
Die Priorisierung wird nach den Vorgaben der Bundes- und Staatsregierung erfolgen.

Wie läuft der Aufbau des Impfzentrums vor Ort?
Der Katastrophenschutz koordiniert alle Aufbauarbeiten. Die Räume müssen nicht nur vorhanden, sondern auch ausgestattet sein mit dem entsprechenden Mobiliar, Kühlmöglichkeiten oder z.B. auch EDV-Anschlüssen und Arbeitsplätzen. Das alles ist bereits erledigt.

Kann jede und jeder ins Impfzentrum kommen?
Nein, es braucht unbedingt einen Termin. Wir gehen davon aus, dass zum Start der Impfaktion die mobilen Teams v.a. in Altenheime und Pflegeheime im Einsatz sein werden. Wann tatsächlich Termine vor Ort möglich sein werden, wissen wir noch nicht. Sobald dies feststeht, informieren selbstverständlich darüber.

Related posts