Ära Saftladen geht zu Ende – RADIO GERETSRIED sendet jetzt aus dem Norden der Stadt

Nach mehr als drei Jahren ist Schluss im Saftladen: RADIO GERETSRIED ist in den Norden der Stadt gezogen – um genauer zu sein in den ehemaligen Kunstbunker. Der Bunker am Isardamm wird damit sprichwörtlich zum Rundfunkbunker.

Im frühen Sommer begann die Suche nach einer neuen Bleibe für unseren Radiosender, der sich parallel dazu in RADIO GERETSRIED umbenannte.

Auf Empfehlung durch Andreas Kreller (Bodenbeläge Kreller) und der zweiten Bürgermeisterin Sonja Frank wandten wir uns an die Krämmel Unternehmensgruppe in Wolfratshausen. Dort wurde uns unkompliziert und freundlicherweise der Kunstbunker am Isardamm als neue Bleibe angeboten.

Kürzlich begannen die Umbauarbeiten im neuen Studio: Streichen, Boden legen – und dann folgte der Umzug.

Das neue Studio ist ein totaler Hauptgewinn

Unsere Aktivisten und Interessierten werden immer erwachsener – erwachsene Mitglieder und Aktive fühlten sich in einem Jugendzentrum über die Jahre hinweg unwohler. Im neuen Funkhaus können wir uns altersunabhängig bewegen.

Ohne fleißige Helfer und großzügige Unterstützer geht es eben nicht…

…und deshalb bedanken wir uns ganz herzliche bei zahlreiche externen Helfer*innen und Unterstützer*innen!

  • Bodenbeläge Andreas Kreller für den Fußboden
  • TOMKI-Bau (Thomas Kinkal) für das bohren der Löcher für die Internetleitung
  • Martin Buchalik fürs Boden verlegen
  • Bruno Eckenreiter fürs Heizung reparieren und Fußbodenleisten kleben
  • Jasmin Schintzel für den tollen, neuen Schreibtisch
  • Nicole Schulz für die Farbberatung und die Unterstützung beim streichen
  • Krämmel Unternehmensgruppe für die neuen Räumlichkeiten

Unser altes Studio

Im Mai 2017 weihten wir unser neues Studio im Jugendzentrum Saftladen ein. Mit dabei damals: Bürgermeister Michael Müller.

Zwei Jahre lang sah so unser altes Studio aus, bis wir es im Sommer 2019 aufwendig umbauen und räumlicher machten.

Dank der großzügigen Hilfe von unserem Handwerker Angelo bauten wir unser Studio um und machten es geräumiger, in dem wir den Studiotisch tauschten und umbauten.

Unser neues Studio am Isardamm – am 21.11. ging es ans Netz

Unser Sendepult wirkt im neuen Studio noch neuer.
Auch Tee und Kaffee gibt es im neuen Funkhaus reichlich.
Unsere Redaktions- und Verwaltungsecke. Neu: Mit der Möglichkeit, den eigenen Laptop mitzubringen.
Ein großes, helles Studio.

Eine offizielle Einweihungsfeier vor Ort muss auf Grund der aktuellen Corona-Bestimmungen noch warten. Im Radio wird sie natürlich stattfinden. Das genaue Datum findet sich dann zur gegebenen Zeit auf unserer Facebook-Seite.

Related posts

Leave a Comment