Bad Tölz: Betrunkener will in die Isar springen

Samstagabend, gegen 18.30 Uhr, riefen Passanten über Notruf den Rettungsdienst und die Polizei zu Hilfe, weil sie nur mit Mühe einen Betrunkenen davon abhalten können auf Höhe des Zulaufs des Einbachs in den Isarstausee zu springen. Bei Eintreffen der Kräfte wurden ein 42-jähriger in Tölz lebender Pole und sein 49-jähriger kroatischer Arbeitskollege durchnässt und betrunken auf einer Parkbank angetroffen. Der Jüngere wurde aufgrund seiner starken Alkoholisierung (vier Promille) vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, der andere wurde von der Streife nach Hause begleitet.

(Polizei Bad Tölz)

Related posts

Leave a Comment